Responsive Image

Steinzeit entdecken

Den Urthüringer wieder entdeckt 

Der homo erectus bilzingslebensis – er gehört zu den frühesten Menschheitsfunden in Europa - hatte vor rund 400.000 Jahren seinen Lagerplatz am Nordrand des Thüringer Beckens. 

Unter dem Bilzingslebener Travertin verbarg sich ein ungewöhnlich komplexer Fund – eine ganze urmenschliche Siedlungsstätte wurde freigelegt. Bis heute fand man insgesamt 28 Schädelreste, ein rechter Unterkieferast und 9 einzelne Zähne dieser frühen Menschen. Rund fünf Tonnen Fundmaterial, davon mehr als 140.000 Feuersteinartefakte, tausende andere Geräte aus Stein, Knochen, Geweihe, Holz sowie Skelettreste von Großsäugern - offensichtlich die Jagdbeute des homo erectus bilzingslebenensis - zeigen sehr eindrucksvoll wie die ersten Thüringer lebten. 

Sehenswert